AKADEMIE FÜR THEATER UND DIGITALITÄT.

»Enjoy Complexity!«

Kay Voges / Alex Kerlin

Dortmund hat sich „als führendes deutschsprachiges Theaterlabor“ (Stefan Keim, Die Zeit) etabliert. An keinem anderen Theater wurde Digitalität so intensiv bearbeitet und in der Auswahl und Art der Inszenierungen erprobt.
Kay Voges (Intendant des Schauspiel Dortmund) hat dafür geworben, einen Ort zu schaffen, wo das Wissen um die Anwendung der neuesten Techniken konzentriert wird, um es weltweit nutzbar zu machen: Die Akademie für Theater und Digitalität.
Bislang war das Schauspiel Dortmund das „Experimentierfeld“. Zukünftig wird es am Dortmunder Hafen ein echtes Theaterlabor geben. Hier wird geforscht, gelehrt und – dies ist ausdrücklich erlaubt – auch gescheitert.
Die Zusammenarbeit mit der Akademieleitung ist sehr inspirierend. Zum Auftakt waren wir ein Wochenende im Kloster, um über den Genius der Akademie zu sprechen. Daraus haben sich sehr konsequente und logische Konzepte entwickelt, die wir jetzt gemeinsam gegen die Wirklichkeit verteidigen …
chevron